SIP-Trunk Callrouting: Konfiguration

Mit dem SIP-Trunk Callrouting können Sie festlegen, in welcher Form ankommende Anrufe auf die zugeordneten Trunks im Routingszenario verteilt werden. Hierzu können Sie zwischen zwei Callrouting Typen wählen: Dem gewichteten und dem geordneten Routing.

Um SIP-Trunk Callrouting konfigurieren zu können, muss das Zusatzpaket SIP-Trunk Callrouting gebucht und mindestens zwei Trunks erstellt sein. Siehe dazu auch Trunk erstellen.

Callrouting Typen
Callrouting TypBeschreibung
Gewichtetes RoutingMit dem gewichteten Routing können Sie eine prozentuale Verteilung der Anrufe auf die zugeordneten Trunks konfigurieren. Zum Beispiel 80 % der Anrufe über Trunk A und 20 % über Trunk B.
Geordnetes RoutingMit dem geordneten Routing legen Sie die Verteilung von Anrufen auf die zugeordneten Trunks auf Basis von Routing Algorithmen fest. Zu diesen zählen zum Beispiel das Überlaufrouting, die geordnete Lastverteilung oder ein Routing nach Verfügbarkeit.


Hinweis

Falls einem ihrer verwendeten Trunks im Routingszenario keine Anrufe zugeordnet werden können, zum Beispiel im Fehlerfall, werden ankommende Anrufe automatisch dem nächsten verfügbaren Trunk zugeordnet. Dies gilt sowohl für das gewichtete als auch für das geordnete Routing.


Callrouting Typ

Die Verteilung ankommender und abgehender Anrufe auf die zugeordneten Trunks können Sie entweder mit dem gewichteten oder dem geordneten Routingverfahren konfigurieren. Der jeweils aktive Callrouting Typ wird Ihnen anhand des Status angezeigt. Um den Callrouting Typ zu wechseln, klicken Sie auf die Schaltfläche Callrouting Typ ändern. Über die Schaltfläche Konfiguration gelangen Sie in die Callrouting-Einstellungen des jeweils aktiven Routingverfahrens.

Hinweis

Die beiden Routingverfahren gewichtetes und geordnetes Routing können nicht gleichzeitig aktiviert werden.

SIP-Trunk Callrouting

Priorität und Gewichtung

Algorithmen wie Überlauf, Lastverteilung oder Verfügbarkeit