SIP-Trunk anlegen

Um einen neuen SIP-Trunk anzulegen, weisen Sie dem SIP-Trunk zunächst freie Einzelrufnummern oder Durchwahlbereiche (Dekaden) aus Rufnummernblöcken zu. Anschließend wählen Sie vergeben Sie optional einen Administrator-Kontakt.

Beispiel für Durchwahlbereiche (Dekaden) aus Rufnummernblöcken

Ein Rufnummernblock von 00-99 ist in 10 Durchwahlbereiche aufgeteilt. Die Durchwahlbereiche können einzeln oder komplett einem SIP-Trunk hinzugefügt werden.

Rufnummernblock:0228 12345 00-99
Mögliche Durchwahlbereiche:0228 12345 0*
0228 12345 1*
0228 12345 2*
0228 12345 3*
(...)
0228 12345 9*


Statt des gesamten Rufnummernblocks, könnten Sie in diesem Fall dem SIP-Trunk zum Beispiel die einzelnen Durchwahlbereiche 1*, 2* und 5* hinzufügen.

Möchten Sie alle Durchwahlbereiche des Rufnummernblocks einem SIP-Trunk hinzufügen, so halten Sie die Shift-Taste gedrückt und markieren mit Mausklick den obersten und untersten Eintrag, so dass alle Durchwahlbereiche markiert werden.
Möchten Sie mehrere Durchwahlbereiche einzeln markieren, so halten Sie die Strg-Taste gedrückt und wählen mit Mausklick einzelne Durchwahlbereiche aus. Anschließend klicken Sie auf Hinzufügen.

SIP-Trunk Name
  • Blenden Sie den Bereich SIP-Trunk Name ein.
  • Geben Sie dem SIP-Trunk einen aussagefähigen Namen, zum Beispiel „Düsseldorf“. Ein aussagefähiger Name erleichtert die spätere Suche nach dem Namen.
  • Klicken Sie auf Weiter.
Rufnummern suchen und hinzufügen

Sie können dem SIP-Trunk eine oder mehrere Einzelrufnummern, Rufnummernblöcke oder Durchwahlbereiche aus dem verfügbaren Rufnummernraum des Unternehmens zuweisen.

Hinweis

Pro SIP-Trunk können Sie bis zu 60 Rufnummernelemente zuweisen. Ein Rufnummernelement kann ein Durchwahlbereich eines Rufnummernblockes (maximal 10 pro Rufnummernblock) oder eine Einzelrufnummer sein.

Nach Rufnummern suchen

In der Übersicht werden alle verfügbaren Rufnummern und Durchwahlbereiche des Unternehmens angezeigt. Sie können in der Übersicht nach Rufnummern suchen. Wenn Sie nach Standorten suchen, werden alle Rufnummern angezeigt, die dem entsprechenden Standortvertrag zugeordnet sind.

  • Blenden Sie den Bereich Rufnummer hinzufügen ein.
  • Geben Sie die Rufnummer und/oder den Standort im jeweiligen Suchfeld ein. Die Suche nach Rufnummern beginnen Sie mit 0xy oder +49xy. Die Suche nach Standorten erfolgt nach der Straße, der Postleitzahl oder dem Ort Ihrer Vertragsdaten. Sie müssen den Suchbegriff nicht vollständig angeben, z.B. zeigt die Suche "Bon..." alle Standorte, die mit Bon beginnen. Drücken Sie die Enter-Taste, um die Suche zu starten.
  • Das Suchergebnis wird in der Übersicht angezeigt.
Rufnummern hinzufügen

Wählen Sie aus den verfügbaren Rufnummernbereichen die gewünschten Einzelrufnummern, Rufnummernblöcke oder Durchwahlbereiche aus und fügen Sie sie dem SIP-Trunk hinzu.

  • Blenden Sie den Bereich Rufnummer hinzufügen ein.
  • Markieren Sie den Durchwahlbereich bzw. die gewünschte Einzelrufnummer mit einem Mausklick. Möchten Sie mehrere Rufnummern oder Durchwahlbereiche markieren, haben Sie zwei Möglichkeiten:
    • Um durchgängige Rufnummern oder Durchwahlbereiche zu markieren, halten Sie die Shift-Taste gedrückt und klicken Sie mit der Maustaste auf den gewünschten ersten und letzten Eintrag.
    •  Um einzelne Rufnummern oder Durchwahlbereiche zu markieren, halten Sie die STRG-Taste gedrückt und klicken mit der Maustaste auf die gewünschten Rufnummern.
  • Klicken Sie auf Hinzufügen.
  • Um zugeordnete Rufnummern wieder zu löschen, markieren Sie die gewünschten Einträge und klicken Sie auf Entfernen.
  • Die Rufnummern werden dem SIP-Trunk hinzugefügt/aus dem SIP-Trunk entfernt.
  • Klicken Sie auf Weiter.
SIP-Trunk Profil

Das SIP-Trunk Profil enthält alle erforderlichen Konfigurationsparameter für Ihre TK-Anlage, um sie mit einem Telekom SIP-Trunk zu betreiben. Das SIP-Trunk Profil Standard (SIP Connect 1.1) können Sie für TK-Anlagen beliebiger Hersteller einsetzen.
 

Aktuell gibt es nur das Standard-Profil, das den SIP Connect 1.1 Standard erfüllt.

Für folgende TK-Anlagen gibt es einen speziellen Einrichtungs-Wizzard für CompanyFlex:

  • AudioCodes
  • Bintec-Elmeg
  • Cisco
  • LANCOM
  • Swyx
  • Unify
  • ZyXEL

Den Einrichtungs-Wizzard finden Sie in der Weboberfläche des Einrichtungsassistenten der jeweiligen TK-Anlage.


Sollte das Profil mit Ihrer TK-Anlage nicht funktionieren, wenden Sie sich an den Telekom Service

Kontakt

Optional können Sie dem SIP-Trunk einen Administrator-Kontakt zuweisen.

  • Blenden Sie den Bereich Kontakt (optional) ein.
  • Geben Sie den Namen des Administrators. die Rufnummer und/oder E-Mail-Adresse ein.
  • Klicken Sie auf Weiter.
SIP-Trunk anlegen

Das Anlegen von neuen SIP-Trunks ist kostenlos. Wenn Sie den SIP-Trunk sofort anlegen möchten, belassen Sie das Ausführungsdatum auf dem heutigen Datum. Wenn Sie ausschließlich Rufnummern hinzugefügt haben, deren Aktivierungsdatum in der Zukunft liegt, wird automatisch das Datum der frühesten Aktivierungsmöglichkeit ausgewählt.

  • Blenden Sie den Bereich SIP-Trunk anlegen ein.
  • Wenn Sie den SIP-Trunk nicht sofort anlegen möchten, sondern zu einem späteren Zeitpunkt, passen Sie das Ausführungsdatum entsprechend an.
  • Klicken Sie auf Anlegen.
  • Der SIP-Trunk wird angelegt. Die Einrichtung kann einige Minuten dauern. Der neue SIP-Trunk wird Ihnen nach der Einrichtung in der SIP-Trunk Übersicht angezeigt.
Zurück Weiter