Ansichtsmodus

Administrator-Ansicht

OpenScape 4000

Die Enterprise TK-Lösung OpenScape 4000 von Unify unterstützt den CompanyFlex SIP-Trunk über ein Softgate mit vHG oder per STMIX Baugruppe.

Inhaltsverzeichnis

Technische Daten

Bei weniger als 120 Sprachkanälen kann sich die OpenScape 4000 hinter einen Internet-Zugangsrouter (NAT) direkt am CompanyFlex SIP-Trunk registrieren.

Für mehr als 120 Sprachkanäle oder bei der Vernetzung / Redundanz von mehreren Systemen ist der OpenScape SBC (standalone) erforderlich.

Aufgrund der umfangreichen technischen Möglichkeiten der OpenScape 4000 sollte eine Planung und Konfiguration der CompanyFlex SIP-Trunk Anbindung durch einen Unify Partner oder die Telekom geschehen.

Modell

Unify OpenScape 4000

Erforderliche Firmware Version:
CompanyFlex SIP-Trunk

V8 R2.22.10 / V10 R0.28.1

Erforderliche Firmware Version:
OpenScape SBC (standalone)

V10.00.05.01-1

Anzahl unterstützter paralleler Sprachkanäle: 
CompanyFlex SIP-Trunk

bis zu 120

Anzahl unterstützter paralleler Sprachkanäle:
OpenScape SBC (standalone)

ab 120

Verschlüsselung

TLS


Anmeldung

1. Melden Sie sich mit Ihren Anmelde-Daten an.


2. Übernehmen Sie die Outbound-Proxy-Daten.

Rufnummernvarianten

Es ist innerhalb des CompanyFlex SIP-Trunk möglich, verschiedene Durchwahl-Bereiche von Rufnummern-Blöcken (DDI) und unterschiedliche Ortsvorwahlen zu verwenden.

Zurück Weiter