Ansichtsmodus

Anwender-Ansicht

Digitalisierungsbox Basic

Die Telefonie am CompanyFlex (SIP-Trunk) ist mit der Telekom Digitalisierungsbox Basic als Telefonanlage oder als Media Gateway (MGW) für eine bestehende ISDN TK-Anlage möglich. Der Betrieb von verschiedenen Endgeräten ist über die vorhandene analoge oder ISDN Schnittstelle, sowie als SIP-Client möglich.

Technische Daten

Das Leistungsmerkmal Call Routing für Redundanz und Ausfallszenarien über mehrere Internet-Verbindungen wird nicht unterstützt.

Modell

Digitalisierungsbox Basic

Erforderliche Firmware Version

12.39.2.07.03

Anzahl unterstützter paralleler Sprachkanäle: IP-PBX

bis zu 8

Anzahl unterstützter paralleler Sprachkanäle: Media-Gateway

bis zu 2

Verschlüsselung

TLS

Getestete Kombinationen im MGW Modus

Mit den folgenden Telefonanlagen-MGW-Kombiantion kann die reibungslose Funktion eines SIP-Trunk-Callroutings sichergestellt werden.

Digitalisierungsbox Model

Typ

Telefonanlage

Anzahl paralleler Gespräche

Basic

S0

Octopus F X3 / X5 / X8
(baugleich OpenScape Business V2 R7.1)

2

S0

Octopus Open
(baugleich OmniPCX Office RCE Rel. 10.3)

2

S0

Octopus Enterprise
(baugleich OmniPCX Enterprise Rel. 12.1)

2


Rufnummernvarianten

Es können Einzel-Rufnummern (MSN) und Durchwahl-Bereiche von Rufnummern-Blöcken (DDI) im Telefon-Anlagen Modus konfiguriert werden. Bei dem Betrieb als Media Gateway (MGW) kann aufgrund von nur einer ISDN-Schnittstelle entweder MSN oder DDI konfiguriert sein.

Weitere Informationen zur Einrichtung des CompanyFlex (SIP-Trunk)

Anleitungen zur Einrichtung des CompanyFlex (SIP-Trunk) in beiden Betriebsarten sind unter folgendem Link hinterlegt:

https://www.telekom.de/hilfe/geraete-zubehoer/router/weitere-router/digitalisierungsbox/digitalisierungsbox-basic

Zurück Weiter